Grill Checkliste

Die nächste Grillparty richtig planen.

Grundausstattung für die Grillparty

Checkliste für eine entspannte Grillparty. Planen, Vorbereiten, richtig feiern.Wer seinen Grill gerade erst in Gebrauch hat, wird sicher sein, dass alles in Ordnung ist. Gerade Holzkohlegrills sind ja eher unverwüstlich. Wer aber quasi angrillt bzw. das erste Mal nach einer längeren Pause den Grill hervor holt, sollte die Ausrüstung überprüfen.

Ist der Grill vollständig (Windschutz, Grillrost etc.)

Bei einem Gasgrill natürlich die Anschlüsse überprüfen und ist auch Gas da?

Reicht der Grill für die Anzahl der Gäste auch aus oder sollte noch bei Freunden (die idealerweise auch eingeladen sind) am Tag vorher ein zusätzlicher Grill geliehen werden. Dabei sollte man sich nicht darauf verlassen, dass der Verleiher der Meinung ist, das alles ok ist, sondern man sollte selbst auch noch einen Blick auf den Grill werfen, um am Abend oder Tag der Grillparty nicht zuviel improvisieren zu müssen, weil beispielsweise der Grillrost fehlt.

Schwierig wird es auch, wenn man sich mit dem Grill gar nicht auskennen. Der Umstieg von Holzkohle auf Gas und umgekehrt oder von offenem Grill auf Grill mit Deckel kann auch in die Hose gehen.

Ausstattung für das Grillen

Ausstattung für die Party selbst

Gerade bei Tellern und Besteck sollte man nicht zu knapp kalkulieren. Hier fällt mal eine Gabel hin, da schwimmt das neue Grillgut sonst im Bratensaft. Lieber etwas mehr Geschirr und Besteck parat haben, als das dann der Grillspaß gemindert wird, weil keine sauberen Gabeln oder Teller mehr da sind. Notfalls kann man ja als Ersatz auch Plastikgeschirr bereit halten. Hauptsache man ist gut gerüstet.

Kühlboxen - Wäschekörbe - Planschbecken mit Eis

Wer nicht im eigenen Garten grillt, sollte sich rechtzeitig um genügend Kühlboxen bemühen. Zum einen für Fleisch, Würstchen und empfindliche Salate und natürlich für die Getränke. Wer rechtzeitig plant, kann sich das eine oder andere Teil auch vorher bei seinen Gästen ausleihen. Sehr dekorativ und für Getränke empfehlenswert sind große Eimer gefüllt mit Eis. So spart man Platz in der Kühlbox. Auch für die eigene Party zu Hause ist das eine gute Idee, so muss man als Gastgeber nicht wegen jedem kalten Bier zum Kühlschrank laufen. Für die richtig große Party ist auch ein Planschbecken gefüllt mit Eis und Eiswasser gut geeignet, um Getränke kühl zu halten. Allerdings sollte man das Planschbecken mit einem Tuch oder ähnlichem auslegen, diese Plastikteile können etwas empfindlich sein. Kleine Planschbecken kosten auch nicht die Welt, man kann es außerhalb einer Grillparty entweder zum Planschen nehmen oder einfach nur um die Füße zu kühlen.

Statt einen Eimer kann man auch einen Wäschekorb umfunktionieren. Ist dieser wirklich ein Korb und keine Schüssel, sollte dieser vorher mit Tüten ausgelegt werden und der Korb so platziert werden, dass das Tauwasser der Eiswürfel nicht stört.

Ausrüstung bei Bedarf - wenn es kalt wird

Und außerdem nicht verkehrt: Großer Mülleimer bzw. mehrere Mülleimer, wenn direkt getrennt werden soll. Wer Getränke anbietet, die Kistenweise gekauft werden, sollte gleich die leeren Kisten parat stellen.

Wenn am eigenen Haus gegrillt wird, sollte man natürlich sein Gästebad aufräumen, Seife hinstellen und das eine oder andere Handtuch ebenso parat haben, wie eben auch Klopapier, damit Gäste in Notsituationen gar nicht erst suchen müssen. Wenn woanders gegrillt wird, sollte man erst recht die vorhandenen Örtlichkeiten checken und selbst auch für genügend Klopapier und gerne auch Seife und Handtücher sorgen.

Besser keinen neuen Grill kaufen :-)

Wer bislang nur mit offener Holzkohle gegrillt hat, sollte, auch zur Schonung der eigenen Nerven, nicht unbedingt einen neuen Grill mit völlig neuem System extra für DIE Grillparty des Jahres anschaffen. Das neue System (z.B. Gas statt Holzkohle oder geschlossener Grill statt offener Rost) sollte man sich eher im kleineren Kreis und in Ruhe zu eigen machen. Die hungrigen Gäste werden es einen Danken. Und auch die Gäste, die nicht plötzlich essen sollen, weil auf einmal alles fertig ist und man damit eben überhaupt nicht gerechnet hat ...

Grillcheckliste zum kostenlosen Download.

grill-checkliste.de | 2017